Sinnesspezifische Frühförder- und Beratungsstelle

Überregionale Anlaufstelle für Eltern mit Kindern mit Sinnesbeeinträchtigungen

Die Sinnesspezifische Frühförder- und Beratungsstelle ist eine überregionale Anlaufstelle für Eltern mit Kindern mit Sinnesbeeinträchtigungen wie Hör- und Hörsehstörungen, Taubblindheit oder Auffälligkeiten in der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung (AVWS). Zudem bieten wir Unterstützungsangebote für Kinder gehörloser Eltern (CODA) sowie für Kinder mit Bedarf an Gebärdensprache und anderen alternativen Kommunikationsformen.

Die Sinnesspezifische Frühförder- und Beratungsstelle ist zentral gelegen – auf dem Campus des Oberlinhaus in der Rudolf­ Breitscheid-Straße 24 in Potsdam-Babelsberg. Der Eingang liegt im Innenhof des Campus, der Zugang erfolgt über die Zufahrt an der Rudolf-Breitscheid-Straße. Unsere Räumlichkeiten befinden sich in der ehemaligen Oberlinkrippe (Haus 21) und sind z. T. barrierefrei zugänglich.

Im 1. OG sind unsere Büros und im Erdgeschoss verfügen wir über 2 Räume für persönliche Beratungsgespräche und die ambulante Frühförderung. Diese sind kindgerecht gestaltet sowie schallgedämpft und abdunkelbar. Zudem gehören vielfältige Spiel- und Lernmöglichkeiten zur Hör-, Sprach- und Sehförderung sowie zahlreiche Diagnostik- und Testmaterialien zur Ausstattung.

Hier bieten wir Sinnesspezifische Frühförderung:

  • individuellle sinnesspezifische Frühförderung
  • Beratung und Anleitung der Eltern sowie engen Bezugspersonen des Kindes
  • Beratung zur Kindesentwicklung, Schwerpunkt Sinnesbeeinträchtigung
  • Aufklärung bezüglich der Behinderung
  • Informationen zur Frühförderung und zu rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Klärung des Unterstützungsbedarfs
  • Unterstützung bei der Antragsstellung
  • Unterstützung bei medizinischer Diagnostik
  • Beratung zur Hilfsmittelversorgung

Team mit Fachkompetenz, Erfahrung und viel Einfühlungsvermögen

Unser Team besteht aus 10 Mitarbeitenden verschiedener Professionen, um unsere Förderungsleistungen gezielt auf die Bedürfnisse der Kinder im Vorschulalter abzustimmen. Es setzt sich zusammen aus Rehabilitations-, Sonder-, Heil-, Hörgeschädigten-, Seh- und Sprachbehindertenpädagogen sowie Ergo- und Physiotherapeuten. Zudem sind die Fachbereiche Sozialpädagogik und Patholingustik vertreten. Wir gehen auf jedes Kind individuell ein – auf Basis des ermittelten Förderbedarfs und Entwicklungsstandes sowie der persönlichen Ressourcen. Mit Fachkompetenz, Erfahrung und viel Einfühlungsvermögen sind wir für Familien da. Eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist uns dabei wichtig.

Öffnungszeiten

Montag:09:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:09:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:09:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:09:00 - 16:00 Uhr
Freitag:09:00 - 16:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung

Aufnahmeanfragen & Informationen

Anne-Marie Splinter

Leiterin Sinnesspezifische Frühförder- und Beratungsstelle

Zum Kontaktformular

Lage & Anfahrt

Navigation mit Google Maps

Adresse:
Rudolf-Breitscheid-Str. 24
14482 Potsdam

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:
Potsdam, Rathaus Babelsberg - 601, 616, 690, 693, 694

Tram:
Potsdam, Rathaus Babelsberg - 94, 99

S-Bahn:
S Babelsberg - S7

Weitere Informationen zu den Fahrplänen: Fahrplanauskunft Verkehrsbetriebe Potsdam

Auto & Parken

Bei der Anreise mit dem Auto fahren Sie auf der A 115 bis zur Abfahrt Potsdam-Babelsberg und dann über die Nuthestraße bis zur Abfahrt Babelsberg. Unsere Parkplätze erreichen Sie über die Zufahrt Rudolf-Breitscheid-Straße 24. Hier stehen begrenzt viele Parkplätze zur Verfügung. Die Gebühren sind wie folgt:

0 - 30 Minuten:
kostenfrei

weitere 30 Minuten:
1,00€ - Bezahlung nur mit Bargeld

Weitere kostenpflichtige Parkplätze finden Sie in der Nähe, z.B. in den umliegenden Straßen oder im Weberpark.

Lageplan Rudolf-Breitscheid-Str. 24

Hier finden Sie den Lageplan mit allen Einrichtungen auf unserem Oberlin-Campus in der Rudolf-Breitscheid-Str. 24.

Lageplan anschauen