Ambulant unterstütztes Wohnen

Für Menschen mit Behinderung und/ oder Autismus

Die Oberlin Lebenswelten unterstützen möglichst selbstbestimmtes Leben und gleichberechtigte Teilhabe durch persönliche Assistenz und Begleitung im Ambulant unterstützten Wohnen. Mit dieser individuellen Hilfeleistung können erwachsene Menschen mit körperlicher und/ oder geistiger Behinderung oder Autismus ein maximal eigenständiges Leben in den eigenen vier Wänden führen – sei es, in einem Singlehaushalt, einer Wohngemeinschaft mit Freunden oder gemeinsam mit dem Lebenspartner.

Die Unterstützung kann erfolgen, z. B.:

  • bei der Haushaltsführung
  • bei der Planung und Organisation des Lebensalltags, des Tages, der Woche etc.
  • bei finanziellen Themen und Ämtergängen
  • beim Umgang mit Krisen und besonderen Belastungen
  • bei der Gesundheitserhaltung und -förderung - inklusive der Begleitung zu Arztterminen
  • bei der Klärung von existenzbedrohenden Themen wie den drohenden Verlust der Wohnung oder der Arbeit
  • bei der Anbahnung und Aufrechterhaltung von sozialen Kontakten
  • bei der Suche und Beantragung weiterer individueller Hilfeangebote, Heilmittel, etc. 

Gern sind wir bereits behilflich, wenn der Wunsch nach Veränderung besteht, z. B. der Auszug aus dem Elternhaus oder einer Wohnstätte. Der aktuelle Wohnort spielt keine Rolle, auch im Falle eines Zuzugs nach Potsdam oder Umgebung sind wir der richtige Ansprechpartner.

Zielgruppe

Unsere Unterstützungsleistungen im Rahmen der persönlichen Assistenz im Ambulant unterstützten Wohnen richten sich an erwachsene Menschen mit:

  • körperlicher Beeinträchtigung
  • geistiger Beeinträchtigung
  • seelischen/psychischen Beeinträchtigungen
  • Sinnesbeeinträchtigungen
  • Autismus

Team

Unser Team besteht aus speziell ausgebildeten und persönlich geeigneten Fachkräften. Es setzt sich zusammen aus Heilerziehungs-, Gesundheits- und Krankenpflegern sowie Sozialpädagogen. Wir verstehen uns als professioneller Partner von Menschen mit Behinderung und/ oder Autismus, Angehörigen sowie weiteren begleitenden Fachkräften. Zusammenarbeit auf Augenhöhe, Menschlichkeit, Erfahrung und Fachkompetenz zeichnen uns aus.

Häufig gestellte Fragen

  • Wie beantrage ich Ambulant unterstützes Wohnen?

    Sie können direkt bei Ihrem Träger der Eingliederungshilfe – meist befindet der sich im Amt für Soziales und Inklusion – einen formlosen Antrag auf Leistungen zur sozialen Teilhabe nach dem Sozialgesetzbuch (SGB IX) stellen. Wenn Sie dazu Hilfe benötigen oder Fragen haben, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an assistenzagentur@oberlinhaus.de oder rufen Sie uns an unter 0331 - 763 3412/-13.

  • Kann ich mir die Assistenzleistungen aussuchen?

    Ja! In welchen Lebensbereichen die Untersützung erfolgt und welche Schwerpunkte sie hat, wird im Zuge der Hilfeplanung mit Ihnen besprochen und vereinbart. 

  • Werden die Leistungen immer vom selben Assistenten erbracht?

    Unser Ziel ist es, dass Klientinnen und Klienten mit ihren persönlichen Assistenten vertraut sind. Dank geringer Fluktuation im Team sind unsere Mitarbeitenden feste Bezugspersonen. Dennoch kann es z. B. aufgrund von Krankheit vorkommen, dass Sie in seltenen Fällen zeitweise von einem anderen unserer Mitarbeitenden unterstützt werden. 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Judith Heidelberger

Leiterin Assistenzagentur

Erstgespräch vereinbaren

Marion Galle

Leiterin Assistenzagentur

Erstgespräch vereinbaren

Standort

Assistenzagentur

Die Assistenzagentur unterstützt Menschen mit Behinderung jeden Alters durch die Organisation und den Einsatz von persönlichen Assistenten. Die Begleitung findet je nach Wunsch und individueller Abstimmung an den Orten und zu den Zeiten statt, bei denen der Bedarf an Assistenz- und Unterstützungsleistungen besteht. Das kann in der Schule, in der Kita, Zuhause oder auch an anderen Lebens- und Lernorten sein.

Mehr erfahren